Hochzeit in Bocholt: Anne & Sascha

Auch wenn die Temperaturen im März noch nicht ganz das Sommerniveau erreicht hatten haben sich Anne & Sascha  OpenAir im Garten der Residenz in Bocholt trauen lassen. Wie schon so oft bei meinen Trauungen in Bocholt führte Standesbeamter Thomas Purwin mit Wortwitz und Gefühl durch die Trauung.

Nach den üblichen Gratulationen und dem Sektempfang fuhr das Brautpaar im Hummer zur Fotolocation. Wie bereits im Engagementshooting waren Anne & Sascha für jeden Spass zu haben. Auch die beiden Trauzeugen standen dem in nichts nach! Leider machte uns ein Regenschauer einen gehörigen Strich durch die Rechnung, denn eigentlich hatten wir noch 2 andere Shootinglocations ausgeguckt, die fielen jetzt aber sprichwörtlich ins Wasser. Kurzerhand sind wir in die Bocholter Arcarden ausgewichen.

Zwischen den teils hektischen Leuten im Wochenendshoppingfieber war das Brautpaar vollends entspannt und genoss das Shooting.

Zurück in der Residenz wurde das Brautpaar mit Applaus von den Gästen im Saal begrüßt. Noch nicht mal die Vorspeise war auf dem Tisch, da stand die Gesellschaft sprichwörtlich schon auf den Stühlen, denn die Band Blinddate heizte die Stimmung mächtig an. Das die Braut, als auch der Bräutigam später mit der E-Gitarre auf dem Brauttisch performten war die logische Konsequenz.

Ach ja und die 2144 Photobooth-Bilder sprechen für sich…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.