Erinnerungen am Brautstrauss

Ich habe in den letzten Jahren nun fast alles an Brautstrauß vor der Linse gehabt was die Floristik zu bieten hatte.  Von eng gebundenen weissen Ranunkeln ohne Schnicksachnack bis zum farbenfrohen Wasserfall mit allen „Extras“ – Aber darüber will ich in diesem Blogeintrag nicht schreiben.

Es geht mir viel mehr um 3 kleine Details die ich im Sommer am Strauß von Danijela entdecken durfte……

12

Das Ganze war eine wunderschöne Überraschung Ihrer Trauzeugin mit Hilfe von ihrem Mann, die Danijela am Hochzeitsmorgen beim Friseurtermin geschenkt bekommen hat…

Danijela schrieb dazu:

Auf den Fotos sind zu sehen: meine Mami, die nach langer Krankheit seit 2007 leider nicht mehr an meiner Seite ist, mein Opa (ihr geliebter Papa) aus Bosnien, der während unseres Besuchs im Februar diesen Jahres im Kreise der Familie und in unseren Armen von uns gegangen ist und meine Oma, seine geliebte Ehefrau, Mamas Mutter, die aufgrund der weiten Strecke von Bosnien bis Schermbeck altersbedingt einfach nicht bei der Hochzeit ihrer über alles geliebten Enkelin sein konnte…

Meine Trauzeugin wollte, dass meine Lieben an diesem Tag wenigstens so bei uns sein konnten…

 

One thought on “Erinnerungen am Brautstrauss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.